user_mobilelogo

Die Aids-Hilfe Westküste stellt keine medizinischen Informationen ins Netz. Wir verweisen Sie auf folgende Seiten:

Die Seite der Deutschen Aids-Hilfe bietet ausreichende Möglichkeiten zu den Themen HIV, Aids, Leben mit HIV, Hepatitis und sexuell übertragbare Informationen. Des Weiteren finden Sie dort auch unterschiedliche Materialien. Einiges haben wir auf unserer Seite als PDF bereitgestellt unter Materialien (kommt noch).

Homepage: www.aidshilfe.de

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) bietet ebenfalls verschiedenste Informationen zum Thema HIV, Aids und sexuell übertragbare Krankheiten. Sie finden hier aber auch die Themen Familienplanung, Sexualität, Sucht, Ernährung, usw. Auch hier haben wir einige Materialien zu den Themen HIV, Aids, Sexualität und sexuell übertragbare Infektionen als PDF unter Materialien bereitgestellt. (kommt noch)

Homepage: www.bzga.de

Überregionale Angebote

Bundesweite Telefonberatung der Aids-Hilfe mit erweiterter Beratungszeit

Seit 2008 sind Aids-Hilfen in der neuen Telefonberatung tätig. Mit der Einführung der Bundesweiten Telefonberatung beraten Aids-Hilfen unter einer Telefonnummer neben regionalen Angeboten. Dieses Angebot können alle nun auch Samstags erreichen.

Telefonnummer und Zeiten: 0180 33 19411

Mo.-Fr. von 9.00-21.00 Uhr, Sa./So. von 12.00-14.00 Uhr, an Feiertags keine Beratung

Kosten: 9 Cent pro Minute bei Gesprächen auf dem deutschen Festnetz und maximal 42 Cent pro Minute aus den deutschen Mobilfunknetzen

Online-Beratung in Kooperation mit der Deutschen Aids-Hilfe Berlin:

Wenn Sie sich schriftlich beratenl lassen wollen, dann können Sie sich vertrauensvoll wenden an:

www.aidshilfe-beratung.de

Sie werden kompetent, verlässlich und vertrauensvoll beraten. Wir bieten:

Informationen zu HIV und Aids, Risikomanagement, Testberatung, Infos zu sexuell übertragbaren Infektionen und Hepatitis im Rahmen unserer Möglichkeiten, Weitervermittlung zu Gesundheitsämtern und Kliniken bei Postexpositionsprophylaxe.

Alle Berater und Beraterinnen in den überregionalen Projekten mit der DAH werden zusätzlich geschult und von der DAH begleitet. Grundsätzlich beraten wir im Rahmen unseres Wissens und unserer Möglichkeiten.

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

 

 unsere Angebote

                     


  Onlineberatung Deutsche AIDS-Hilfe
                               

 

Infothek